Ratgeber für Arbeitgeber


Ratgeber für Arbeitgeber

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND – LOTHRINGEN

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND – LOTHRINGEN

Der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt zwischen dem Saarland und Lothringen ist seit langem engverflochten. Um die Integration der Arbeitsmärkte des Saarlandes und Lothringens zu verbessern und das Wachstum und die Beschäftigung in der Grenzregion zu fördern, wurde 2014 das „Abkommen zur grenzüberschreitenden Ausbildung Saarland-Lothringen“ verabschiedet. Dieses Abkommen hat, neben der Stärkung der Arbeitsmärkte der Grenzregion, vor allem das Ziel, Unternehmen und Jugendlichen bereits in der Ausbildungsphase grenzüberschreitende Perspektiven zu eröffnen. Mit der grenzüberschreitenden Ausbildung haben saarländische Ausbildungsbetriebe somit die Möglichkeit, ihre Fachkräfte von morgen auch aus dem grenznahen Frankreich zu gewinnen.

Zum Download
Ratgeber für Arbeitgeber

Zusammentreffen von Erwerbstätigkeiten & Soziale Sicherheit

Zusammentreffen von Erwerbstätigkeiten & Soziale Sicherheit

Jedes Land der Europäischen Gemeinschaft verfügt über sein eigenes Sozialversicherungssystem und bleibt souverän in seinen Entscheidungen hinsichtlich seiner Sozialpolitik, sei es um die Festlegung der Höhe von Leistungen, den Kreis der Anspruchsberechtigten oder um die Bedingungen für deren Bewilligung. Um die Mobilität zu fördern und die Freizügigkeit für Arbeitnehmer zu garantieren, hat sich die Europäische Union einen rechtlichen Rahmen gegeben, der für Personen, die sich ausserhalb der nationalen Grenzen bewegen, die Kontinuität der sozialen Sicherheit gewährleistet und den Verlust von Ansprüchen beim Übergang von einem System in ein anderes verhindert.

Dezember 2017

Zum Download
Ratgeber für Arbeitgeber

Die Telearbeit im grenzüberschreitenden Kontext der Großregion

Die Telearbeit im grenzüberschreitenden Kontext der Großregion

Diese Broschüre präsentiert den Begriff der Telearbeit in den verschiedenen Ländern der Großregion (Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg). Die juristischen Aspekte der Telearbeit und die Konsequenzen für die Grenzgänger werden behandelt, insbesondere das Arbeitsrecht, die Sozialversicherung, das Steuerrecht.

1. Ausgabe - Mai 2013

Zum Download

Cookies

Wir verwenden Cookies, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Website zu gewährleisten. Mit der Abfrage akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr